Finanzierung

Die Behandlungen werden primär über die Krankenkassen finanziert. Der Kanton Bern beteiligt sich bei den Diaphinplätzen in Form eines im Rahmen des Leistungsvertrages ausgehandelten Beitrages pro Tag und PatientIn.