Aufnahmekriterien

Zur Aufnahme in die heroingestützte Behandlung muss der Patient oder die Patientin

  • mindestens 18 Jahre alt sein.
  • seit mindestens zwei Jahren schwer heroinabhängig sein.
  • mindestens zwei nachweisbare Behandlungsversuche mit einer anerkannten ambulanten oder stationären Therapieform abgebrochen oder erfolglos absolviert haben.
  • schwerwiegende Probleme im somatischen, psychischen oder sozialen Bereich aufweisen.